content top

Kühler 30km Sonntagslauf – Mit neuer Lauf Cap von Brooks

001-2012-04-01_10-10-16_608

Sonntag war mal wieder ein 30km Lauf geplant, da ich direkt am Morgen gestartet bin, war es noch recht kühl. Das Thermometer zeigte noch -1°C an. Da ich bei 30km natürlich so wenig wie möglich mit schleppen möchte habe ich mir gedacht, ok dann friere ich mir die ersten 3km die Finger ab und lass die Handschuhe zu Hause. Bei Kilometer 18 Da ich ja Brooks – Messenger (Tester) bin und ich die Woche mein Testpaket bekommen habe...

Mehr

3 Wochen Lauf Pause :-(

Foto 3

Ich habe ja am 06. Februar über den aktuellen Stand und auch über ein Problem mit meiner rechten Achilles-Sehne berichtet.  Leider sind die Schmerzen bis heute nur ein bisschen besser geworden und ich habe schon viele verschiedene Sachen probiert. Ganz am Anfang habe ich es mit Voltaren Gel (Diclofenac) versucht, was zwar kurzzeitig geholfen hat, aber das Problem nicht an den Schopf gefasst hat. Dann habe ich es mit Voltaren Tabletten 25...

Mehr

Kleiner Zwischenbericht, und ein paar kleine Premieren ;-)

Erstmal musste ich heute feststellen das ich zu wenig blogge hab ja 4 Wochen hier nichts mehr gemacht *schäm*. Seit dem 14.01. bin ich wieder auf der Strecke und habe seit dem 186km km gelaufen pro Woche also zwischen 50 und 60km. Zwischendurch kommt mir mein Diabetes etwas in die Quere, ich laufe zb. am liebsten Morgens aber wenn man dann Morgens mit einen Blutzucker von mehr als 350mg/dl aufwacht ist an Laufen nicht zu denken. Und das...

Mehr

Der Winter hat mich wieder!

Nach einem kurzem Versuch das Winterlauftraining auf einem Reebok Crosstrainer zu machen, hat mich das Winterwetter diese Woche wieder. Wir hatten uns den Crosstrainer eigentlich wegen dem schmuddel Eiswetter angeschafft, aber nach ca. vier mal Training auf dem Ding hat sich herausgestellt das das nichts für mich/uns ist. Ich habe nach 30min Crossi gedacht „wie erst 30min?“ mir kam die Zeit auf dem Teil wie eine Ewigkeit vor....

Mehr

Eisiger Lauf am Morgen

Heute Morgen hab ich mich um 7:30Uhr bei Minus 7°C vor die Tür getraut und bin gelaufen.
Und ich muss sagen es war gar nicht mal so schlimm wie ich dachte. Gefroren hab ich auch nicht wirklich, dies lag aber hauptsächlich an meinen Zwiebellook, kurzes Shirt, Langes Laufshirt, und eine windabweisende Laufjacke, lange Tigth <- aber ich glaube keine extra für den Winter, Mütze und Handschuhe. Etwas unangenehm war es auf den Passagen...

Mehr

kleiner Bericht zur aktuellen Lage

Umdenken bei Laufen bzw. beim Training  ist angesagt. Nachdem ich mir das Laufbuch Herbert Steffny – Das große Laufbuch bestellt habe und innerhalb weniger Tage in mich rein gesaugt habe ist mir klar geworden das es mit meinem Training so wie es bis dato war nicht weiter gehen kann. Ich bin fast nur mit durchschnitts Pulswerten zwischen  87-94% Ø Max Puls gelaufen, also von Regeneration bzw. Grundlagen Ausdauer Aufbau war nichts...

Mehr
content top