45d3862e2c0d11e381e222000a9e0818_8     Derzeit bereite ich mich auf den Staffellauf beim Frankfurt-Marathon vor. Steffny’s Trainingsplan hatte für den 03.10.2013 einen Tempolauf  von 6km mit einer Pace von 6:30 angesetzt, da dachte ich mir, dann kannst Du auch beim Herbstlauf in Herne den 10km-Lauf mitmachen.

Gesagt getan und angemeldet. ;-). Da wir an diesem Wochenende auch Sven’s Kinder, Leah und Nico, bei uns hatten und die beiden auch gerne Laufen, sind wir am 03.10.2013 schon morgens früher losgefahren, so dass wir die beiden Mäuse noch zum Tollpatschlauf anmelden konnten. Die beiden freuten sich riesig auf ihren eigenen Lauf sowie auf meinen Lauf, dass sie am Vortag noch Plakate für mich gebastelt haben, um mich anzufeuern. Gleichwohl hatten wir den Kids von der Berlin Vital Messe noch Klatscher und Trompeten mitgebracht, damit sie an der Laufstrecke für alle Läufer so richtig  Krach machen und anfeuern konnten.

Wir waren demnach früher da und konnten die Kinder für ihren Lauf noch nachmelden und machten ihnen die Startnummern dran sowie – man glaubt es kaum – den Zeitchip, den jeder Tollpatschläufer erhalten hat. 🙂 Die Kids waren so stolz. Dann war es soweit. 12.15 Uhr war Startschuss für die Kids. Leah und Nico musste eine Strecke von 400m mit einer kleinen Anhöhe absolvieren. Und glaubt mir, sie liefen mit den anderen Kids richtig schnell, so dass Nico nach dem Lauf zu uns sagte, „Ich musste zwischendurch einmal eine Pause machen“, 😉 da mussten wir richtig Schmunzeln. Aber wir sind echt Stolz auf die beiden und hier deren Ergebnisse:

Leah Zeit: 0:03:14 Platz: 16 von 28
Nico Zeit: 0:03:14 Platz: 34 von 45

IMG_6843Jetzt ging es für mich los. Die ersten paar Meter liefen für mich Super ;-); ich war mal wieder zu schnell gestartet und hatte vergessen, dass ca. nach 800m der erste krasse Anstieg kam. Das hielt mich aber nicht davon ab, weiterhin Topspeed zu geben. 😉 Hinzukam noch, dass mein GPS-Signal ab km 4 ausfiel und ich nicht mehr meine genaue Pace bzw. Zeit wusste. Nach 5km konnte ich die Kids und Sven sehen. Sie feuerten mich an und jubelten mir zu. Ich rief Sven zu „Zeit?“.Er sagte mir alles Super 31 min. Damit konnte ich dann was anfangen. Da ich noch keine erfahrende Läuferin bin, konnte ich bis dahin nicht sagen, ob ich gut in der Zeit lag oder nicht, nur alles geben war mein Ziel.

So lief ich die letzten Kilometer weiter. Meine Uhr machte sich zwischendurch auch wieder bemerkbar und hatte hin  und wieder mal GPS. Auf den letzten Metern sprintete ich ins Ziel und hoffte, dass ich meine persönliche Bestzeit auf 10km erreicht habe. Auf meiner Uhr, der ich leider nicht trauen konnte, aufgrund des Ausfalls stand 1:03:58.

Sabrina1Die Kids freuten sich, dass ich ins Ziel gekommen war und Sven machte sich auf den Weg zum Zeitwagen, um meine aktuelle Zeit in Erfahrung zu bringen.

Er kam strahlend zurück, nahm mich in den Arm und sagte „Du hast es geschafft, 1:03:54 und damit Verbesserung der persönlichen Bestzeit“. Ich war bzw. bin Super glücklich.

Zur Organisation des Veranstalters müssen wir wirklich ein grosses Lob aussprechen. Es war für alles gesorgt und als Läufer wurde man toll unterstützt, entweder durch die Moderation, durch die Helfer an der Strecke selbst oder durch die im Anschluss des Laufes erfolgte Bewirtung. Es war rundum eine tolle Veranstaltung.

Mein besonderer Dank geht an meine Supporter Leah, Nico und Sven. Sie haben mich toll angefeuert , unterstützt und mit mir gefeiert. Vielen Dank Euch 3!!!!!!! <3

Vielen Dank an Anke für die tollen Fotos.

2 Antworten : “Der 10km-Herbst- und 400m-Tollpatschlauf in Herne!”

  1. Schön, dass Ihr da wart und auch viel Spaß hattet!
    Ich fand es auch eine gelungene Veranstaltung, wir hatten wahnsinniges Glück mit dem Wetter!
    Du bist eine irre gute Zeit gelaufen, VOR ALLEM wenn man weiß, dass Du den ekligen Anstieg zweimal laufen musstest! Ich gratuliere ganz herzlich und drück‘ Dich (Nein, EUCH! 😉
    LG, Anke

  2. Glückwunsch zur neuen Bestzeit!

    Ist ja super, dass auch die Kleinen ihren Spaß hatten!

    Übrigens habe ich mir erst gestern auch die CEP-Strümpfe in Pink zugelegt 🙂

Einen Kommentar schreiben